Gardasee

Hallo Leute,
wollte noch ein paar Zeilen über das Gardasee-Event berichten.
Hatten die Reise und auch die Eventkarten sehr früh gebucht, damit ja nichts schief geht.
War zwar ein stolzer Preis, für Members 75,- Euro pro Person aber na ja war ja auch der Gardasee...dachten wir. Wir fuhren schon die Woche vorher los um das mit ein paar Tage Urlaub zu verbinden. Das Wetter auf der Hinfahrt war sehr durchwachsen. Es war ja auch schon spät im Jahr. Hier kam der Gedanke auf, das es für Harley-driver nördlich der Alpen schon nicht mehr so passend ist, da über die Pässe schon durchaus mit Schnee zu rechnen ist. Naja, wird schon werden. Dann waren wir endlich dort. Das Wetter brauchte zwei Tage Anlauf um ein wenig besser zu werden, naja wird schon. Dann das langersehnte Event - wir fuhren nach Sirmione, na wo war's denn. Wer hier zum ersten Mal war, war ehrlich aufgeschmissen. Mit keinem einzigen Schild oder Hinweis war das Harley Treffen zu sehen.
Nach langem suchen fanden wirs endlich.... aber wo anmelden, wir fragen einen Straßensperrenbewacher. Wo gehts den hier zur Anmeldung... Ihr müßt da vorne links zu dem Stand. Wir los und fragen wieder. Na wo Ihr hergekommen seit da gehts zum Eingang. Ich, schon ein wenig ungehalten... da kommen wir gerade her. usw. Ich will nicht weiter darauf eingehen, nur, das die eingeweihten leider nicht eigeweiht waren. Endlich drin, stehen wir vor ein paar Buden mit Harley-Klamotten. Naja es wird da vorne schon noch was sein, aber.. war nicht so. Die Bühne war nicht sehr groß, es waren auch nicht so sehr viele Leute dort droben und Zuschauer auch nicht. Nachdem wir zweimal um den Platz gelaufen sind, kennen wir jeden Verkäufer, es waren ja nicht so sehr viele. Musik von der Bühne klang spärlich herüber. Zuschauer immer noch keine. Nachdem wir uns entschloßen etwas zu essen, wobei uns nicht etwa durch Senf oder Ketchup die Luft wegblieb, sondern vom Preis, gingen wir nach draussen. Hier fuhren die Harley driver umher. Ich verstand, man muß zwar für das Event bezahlen, aber keiner geht hin. Die Jungs und Mädels fuhren lieber durch die Gegend, war auch irgendwie besser als auf dem mit keine Leute angefüllten Platz dumm rumzustehen.
Eins ist noch anzumerken, wir hatten versucht für Günne ne Tageskarte und einen Pin zu bekommen... Die Pins waren abgezählt und nur für Dreitageskarten-Käufer vorgesehen. Tageskarten gabs gar keine. Naja wird vielleicht im nächsten Jahr besser, oder auch nicht, aber auf jeden Fall ohne uns.
Gruß
Mario und Angelika

Disclaimer | Kontakt | Impressum | Satzung