Gigantentreffen+ Vienna Harley Days

Hallo Leute,

am Vatertag ist Bergmeyer, Heuschi, Heinz, Dieter und Christine in Richtung Pullman City aufgebrochen.
Pullman City hat neben dem Harley Stampede auch noch einen anderen interessanten Termin zu bieten.
Das Gigantentreffen- hier trifft man neben Bikern, Cowboys auch US Car Fans.
Regen war angesagt. Gottlob fanden wir in Zelten mit Holzböden noch eine trockene Unterkunft. Die zuvor
begutachteten Tipis waren nicht regenfest. Uns wurden neben der US Car Show auch Car Wash, gute Bands
in der Music Hall und sogar die Sau (die durch die City gertrieben wurde) geboten.
Trotz des Dauerregens hatten wir bis tief in die Nacht Spass.(Drei Wetter Jack)
Am Freitag nach einem guten Frühstück im Scarlett Abfahrt bei Regen Richtung Wien.
Die Wien Harley Days waren das Ziel. Abends waren wir angekommen. Satte 12 Grad in Wien - mehr nicht.
Wien ist eine schöne multikulti Stadt- am Stephansplatz tummeln sich die Leute. Käsekrainer und a Kaffeetscherl.
Da die Wetterprognose für Wien nicht die beste war, entschieden wir uns am Samstag nachmittag in Richtung
Mühlviertel über die Wachau zu fahren. (Am Sonntag gab es Überschwemmungen in einigen Bezirken)
Diese Region Österreichs ist wirklich zu empfehlen. Wir hatten 5 Grad und wieder Regen. Aber die Frisur hielt.
(Dank Drei Wetter Jack). Ausgemergelt kamen wir am Samstag abend in unserer Pension Hubertushof an. Eine heisse
Dusche brachte uns wieder auf normale Temperatur und wir liessen den Tag bei gutem Essen und Trinken ausklingen.
Am Sonntag hatten wir Glück. Es war kalt (wieder 5 Grad) aber trocken. Die Heimreise ein Klacks.
Resultat: Eine schöne Tour wars an diesem verlängerten Wochenende- an dem wir mehr als 1000 km
auf meist Landstrassen auf unseren Harleys zurücklegten.

Heuschi

Disclaimer | Kontakt | Impressum | Satzung