Mythos Harley Davidson

Hallo Members,

am 04.01.2015 war eine kleine Abordnung des Chapters, wir – Alois, Elke, Brigitte und Rudolf – im größten Deutschen Zweiradmuseum in Neckarsulm.

Dort fand eine geführte Sonderausstellung unter dem Motto „Mythos Harley Davidson“ statt, die äußerst interessant war und viele noch nicht bekannte Aspekte ans Tageslicht brachte.

Wir sahen die Harleys der Gründerzeit, interessante Flats, schöne Knuckles, legendäre Pans, einschließlich der „American Freedom“ von Peter Fonda als Nachbau, da das Original bereits während der Dreharbeiten auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Außerdem waren tolle Shovels zu bewundern.

Zudem waren wunderschöne Einzelstücke in der Ausstellung präsent; von frühen Rennmaschinen bis zum Police-Bike.

Nur die Maschinen, die unter AMG gebaut wurden und als Boattailes bekannt sind, haben uns nicht so begeistert, da sie eher wie „Japaner“ ausschauen.

Auch sonst waren die Exponate äußerst interessant. Vom ersten Fahrrad aus Holz im Nachbau mit 35 kg bis zur Carbonrennmaschine, sämtlichen NSU-Modellen und Exoten wie „Indian“, „Brough“ und „Megola“ mit Sternmotor im Vorderrad als Antrieb gab es reichlich „Hingucker“.

Wir können dieses Museum jedem Zweiradbegeisterten nur dringendst empfehlen.

Mit Bikergruß

Elke, Alois, Brigitte und Doc Rudolf

Disclaimer | Kontakt | Impressum | Satzung